Pressemitteilung Germanwatch: „25 Frauen Award 2018“: Anwältin von Saúl Luciano Lliuya nominiert

+++ Roda Verheyen gewinnt als eine von 25 Preisträgerinnen den „25 Frauen Award“ +++

Pressemitteilung Germanwatch

„25 Frauen Award 2018“: Anwältin von Saúl Luciano Lliuya nominiert

Ihre Stimmabgabe für Frauen, die unsere Wirtschaft revolutionieren, ist bis zum 8. April möglich

Dr. Roda Verheyen
(© Dinah Hayt)

So viele Frauen bewegen jeden Tag unsere Wirtschaft – durch ihr Know-how, ihr Engagement, zukunftsweisende Entscheidungen und den unbedingten Willen, den Status Quo als etwas zu betrachten, das weiterentwickelt werden kann und weiterentwickelt werden muss, um zukunftsfähig zu bleiben.

Eine von ihnen ist Dr. Roda Verheyen, Rechtsanwältin und Mitgründerin des „Climate Justice Program„, die gerade aus über 500 Frauen unter die TOP 50 der Frauen gewählt wurde, die unsere Wirtschaft revolutionieren.

Aktuell begleitet sie Saúl Luciano Lliuya in der Klimaklage gegen RWE. Der Bauer aus den Anden fordert vom größten CO2-Emittenten Europas Unterstützung ein, um das Flutrisiko für seine Heimatstadt zu verringern, das sich durch den Klimawandel drastisch erhöht hat. Der Fall befindet sich nun in der Beweisaufnahme.

Darüber hinaus setzt sich Roda Verheyen seit langem für klimapolitische Themen ein und berät Länder zur Klimarahmenkonvention. Ihr Schwerpunkt ist das Umwelt- und Völkerrecht. Neben dem Bundesumweltministerium hat sie unter anderem die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, den weltweiten Umweltdachverband „Friends of the Earth“ und Greenpeace beraten. Dr. Verheyen hat in Hamburg, Oslo und London studiert und war an der Gründung des internationalen Netzwerks Climate Justice Program beteiligt. Das ist eine Anlaufstelle für Juristen aus aller Welt, die Klima-Prozesse führen wollen und damit Menschen, die von den Folgen des Klimawandels betroffen sind, unterstützen.

Der „25 Frauen Award“ wird bereits zum fünften Mal von EDITION F verliehen, in diesem Jahr in Kooperation mit Zeit Online und dem Handelsblatt.

Wenn Sie auch der Meinung sind, dass das Engagement und die Arbeit von Roda Verheyen außergewöhnlich sind, können Sie hier für sie stimmen:

Per E-Mail an 25Frauen@editionf.com. (Betreff: „Roda Verheyen“ oder andere Top-25-Frau Ihrer Wahl)

Weitere Informationen zum „25 Frauen Award“ und zur Online-Stimmabgabe (Registrierung notwendig): https://editionf.com/25-Frauen-Wirtschaft-revolutionieren-2018-Abstimmung (bitte nach unten scrollen)

2018-07-30T11:46:52+00:00